deenfritptrues

Breadcrumbs

So, jetzt mal Werbung in eigener Sache.

 

Ich habe eine Dating und Social App mit dem Namen Dito ins Leben gerufen.

Die App gibt es hier für Android:

https://play.google.com/store/apps/details?id=click.dito

 

Android

 

Und hier für iOS:

https://itunes.apple.com/de/app/dito/id1317517984?l=de&ls=1&mt=8

iOS

 

 

Zu den Apps gibt es auch eine Webseite https://dito.click, die aber nur eingeschränkte Funktionalität gegenüber den Apps bietet. Aber auch hier kann man ggf. Nachrichten lesen und antworten, Leute suchen und Nachrichten schreiben.

Auch auf Facebook ist Dito vertreten.

 

Die App ist im Grunde kostenlos, es gibt aber in App Käufe und eine relevante Funktion, der man Beachtung schenken sollte.

Und zwar hat jeder neu registrierte User 3000 Nachrichten zur Verfügung, um mit anderen zu chatten.

Sind diese 3000 Nachrichten aufgebraucht, muss man den PRO Modus aktiveren. Dieser kostet innerhalb der App 170 Credits.
Zu Beginn hat jeder User 50 Credits auf seinem Konto. Das Bedeutet man müßte dann 120 Credits für rund 3 Euro kaufen, um den PRO Modus aktivieren zu können.

Das ist aber dann auch schon das Einzige, was man evtl. investieren muss, wenn man nicht schon vorher gefunden hat, wonach man suchte ;-).

 

Ein Abo Modell oder Ähnliches wie bei anderen Partnersuch Portalen ist nicht geplant.

 

Also, viel Erfolg und/oder gute Gespräche!

 

 

Hi,

 

Weil im Internet in diversen Foren das schon seit Jahren immer wieder auftaucht, was ich gut finde, weil es zeigt, das offenbar jährlich Menschen mit dem Rennrad fahren beginnen, ein kurzer Beitrag von mir, bezüglich dem "Problem", das beim einlenken die Fußspitze vom Schuh am Vorderrad streift.

 

Was inzwischen klar ist, das diesen Problem viele haben. Und es liegt in der Regel an der Geometrie des Rahmens. Dem Winkel der Gabel.

Das kann man nicht ändern und es kommt auch nicht oft vor, das man an streift oder gar quasi auf das Vorderrad drauf steigt. Aber manchmal muss man enge Brückenauffahrten hinauf fahren und 1 - 2 mal eng ums Eck lenken.

Oft kommt einem da noch jemand entgegen und ungeübte Klickpedal Fahrer werden da auch leicht mal nervös.

 

 Ihr könnt mal folgendes probieren.

Achtet mal auf den Winkel des Fußes, wenn ihr um eine Enge Kurve fährt und wieder streift.

Oft geht es sich nämlich aus, wenn man die Ferse weiter runter drückt. Sprich flacher und nicht mir den Zehen nach unten zeigend. Das macht man oft unbewusst.

 

Um das zu veranschaulichen hier mal ein Bild bei dem man streift.

Photo 2017 07 12 15 33 18 4339

 

Und wenn man den Fuß horizontal zum Boden führt.

Photo 2017 07 12 15 33 58 4341

 

Wie ihr auf Bild 2 seht, würde sich das nun knapp ausgehen.

Probiert es mal bei eurem Rad. Man muss ja nicht ständig so treten, aber in engen Kehren und Brücken, die man bergauf meistern muss, kann man sich daran erinnern und entspannt so um die Ecke treten, ohne Angst haben zu müssen, das man unfreiwillig absteigt ;-).

 

An sonst bleiben eigentlich nur vier Alternativen. Schauen ob man kürzere passende Schuhe bekommt, eine kürzere Kurbel, einen anderen Rahmen mit längeren Radstand kaufen oder damit leben und weiter an streifen.

 

Also, bleibt oben :)

Chris

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok